Sintflutartige Regenfälle in der Ostschweiz

Vom Montag bis Dienstag haben sintflutartige Regenfälle besonders die Ostschweiz heimgesucht. Am meisten Regen fiel innert 24 Stunden mit 90 Litern pro Quadratmeter in Urnäsch AR. Die Stadt St. Gallen kam auf 63 Liter.

Drucken
Teilen
Umtoste Pfeiler: Blick auf die alte hochgehende Thur unter der alten Thurbrücke in Bischofszell TG.
Die Polizei mahnt zum Fernhalten von den Ufern: Die hochgehende Thur unter der alten Thurbrücke in Bischofszell TG.
Die Thur führt nach den intensiven Regenfällen der letzten Nacht Hochwasser: Alte Thurbrücke bei Bischofszell TG.
Wie andere Flüsse führt auch die Aare grosse Wassermengen: Blick auf das Schwellenmätteli in Bern.