Surrealisten aus Privatsammlung zu Gast im Kunstmuseum Basel

Von Magritte bis Dalì: Das Kunstmuseum Basel bereichert seine Dauerausstellung vorübergehend mit surrealen Meisterwerken aus der Privatsammlung der Kosmetik-Unternehmerin Esther Grether.

Drucken
Teilen
«La belle de nuit» von René Magritte. (Bild: Privatbesitz, © 2019, ProLitteris, Zürich, Foto: Bildpunkt, Ro)
«Cygnes se reflétants en éléphants» (1937) von Salvador Dalí. (Bild: Privatbesitz, © Salvador Dalí, Fundació Gala-Salvador Dalí /)