Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Verkehrskommission verlangt Untersuchung zum Pannenzug

Nun befasst sich die Politik mit dem Bombardier-Pannenzug: Die Verkehrskommission des Nationalrats (KVF) verlangt vertiefte Abklärungen. Die SBB und Bombardier versuchen derweil, die Wogen zu glätten.
Die Verkehrskommission des Nationalrats verlangt eine Untersuchung zum Pannenzug der SBB. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Die Verkehrskommission des Nationalrats verlangt eine Untersuchung zum Pannenzug der SBB. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

SBB-Chef Andreas Meyer, rechts, und Laurent Troger von Bombardier nehmen in der Verkehrskommission Stellung zu den Problemen mit dem neuen Doppelstockzug. (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

SBB-Chef Andreas Meyer, rechts, und Laurent Troger von Bombardier nehmen in der Verkehrskommission Stellung zu den Problemen mit dem neuen Doppelstockzug. (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.