Werke zur Gesellschaft und ihren Mechanismen im Kunstmuseum Luzern

«Nella società, in Gesellschaft» heisst die neue Ausstellung des Kunstmuseums Luzern. Giulia Piscitelli und Clemens von Wedemeyer gehen in Objekten, Bildern und Videos der Frage nach, wie die Gesellschaft funktioniert.

Drucken
Teilen
Isoliert in der Menge: «Faux Terrain» von Clemens von Wedemeyer. (Bild: Kunstmuseum Luzern)
Mit Bleiche auf Seide gemalte Ähre: das Werk «Spica» der italienischen Kunstschaffenden Giulia Pscitelli. (Bild: Kunstmuseum Luzern)