XXXLutz-Gruppe übernimmt von der Migros sechs Interio-Läden

Nachdem der Möbelkonzern XXXLutz bereits Möbel Pfister gekauft hat, übernimmt er von der Migros nun auch noch sechs Interio-Läden. XXXLutz wird die Interio-Läden in Filialen der Discountmarke Mömax umwandeln und das bisherige Personal übernehmen.

Drucken
Teilen
Dieses Jahr hat der XXXLutz-Konzern zudem das Traditionsunternehmen Möbel Pfister gekauft.
Der Interio-Schriftzug gehört in der Schweiz bald der Vergangenheit an: Die Migros hat sechs von elf Filialen an XXXLutz verkauft und schliesst die übrigen.
XXXLutz ist in der Schweiz schon seit 2018 präsent. Damals hat der österreichische Möbelhaendler seine erste Schweizer Filiale in in Rothrist eröffnet.