Brand in Luzern zerstört 1100 Quadratmeter Wald

In der Stadt Luzern hat es am Mittwochabend im Zimmeriwald gebrannt. Die Polizei konnte das Feuer löschen, betroffen sind 1100 Quadratmeter Wald. Verletzt wurde niemand, die Brandursache ist noch unklar.

Drucken
Teilen
Unterhalb des Dietschibergs in Luzern sind über 1000 Quadratmeter Wald verbrannt. (Bild: Luzerner Polizei)

Unterhalb des Dietschibergs in Luzern sind über 1000 Quadratmeter Wald verbrannt. (Bild: Luzerner Polizei)

(sda)

Das Feuer unterhalb des Dietschibergs war kurz vor 16.45 Uhr gemeldet worden, wie die Luzerner Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Die Luzerner Polizei mahnt zur Vorsicht beim Feuern im Wald und in Waldnähe. Bei starkem Wind sei ganz darauf zu verzichten.