Brückeneinsturz droht - Autobahn gesperrt

Nach einem Unfall ist die Autobahn A9 zwischen Vevey und Montreux in beiden Richtungen bis am Dienstagmorgen gesperrt, wie das Bundesamt für Strassen am Montagabend mitteilte. Eine einsturzgefährdete Fussgängerbrücke muss abgebrochen werden.

Drucken
Teilen
Hier dürfen auch die Fussgänger nicht mehr rüber: Die zum Abriss vorgesehene Fussgängerbrücke über die A9. (Bild: KEYSTONE/CYRIL ZINGARO)
4 Bilder
Eine deutliche Delle in der Fussgängerüberführung: Der Steg über die Autobahn zwischen Vevey und Montreux. (Bild: KEYSTONE/CYRIL ZINGARO)
Hier traf der Schwertransport mit der Fräsmaschine die Struktur. (Bild: KEYSTONE/CYRIL ZINGARO)
Feuerwehrleute inspizieren den Schaden an der Fussgängerbrücke. (Bild: KEYSTONE/CYRIL ZINGARO)

Hier dürfen auch die Fussgänger nicht mehr rüber: Die zum Abriss vorgesehene Fussgängerbrücke über die A9. (Bild: KEYSTONE/CYRIL ZINGARO)

(sda)

Beschädigt wurde die Überführung durch einen Lastwagen, der eine Fräsmaschine transportierte. Der Fussgängersteg muss sofort abgebrochen werden, wie das Bundesamt für Strassen (Astra) schrieb.

Seine Experten hatten die Struktur untersucht und schätzten die Schäden als schwer ein. Das Amt ordnete darum die Autobahnsperrung bis auf weiteres an.

Da der Abriss sofort erfolgt, rechnete das Astra, dass die Autobahn zwischen Vevey und Montreux am Dienstagmorgen wieder offen sein sollte. Bis dahin sind Umleitungen signalisiert.