Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bruno Todeschini ist Ehrengast der «Rencontre»

Das Spezialprogramm «Rencontre» der 54. Solothurner Filmtage (24.-31. Januar 2019) ist dem Schauspieler Bruno Todeschini gewidmet. «Er ist ein schauspielerisches Ausnahmetalent», begründet Filmtage-Direktorin Seraina Rohrer die Wahl gemäss Communiqué vom Donnerstag.
Der Westschweizer Schauspieler Bruno Todeschini ist «Rencontre»-Ehrengast an den Solothurner Filmtagen 2019. (Bild: Keystone/EPA/CLAUDIO ONORATI)

Der Westschweizer Schauspieler Bruno Todeschini ist «Rencontre»-Ehrengast an den Solothurner Filmtagen 2019. (Bild: Keystone/EPA/CLAUDIO ONORATI)

(sda)

Der 56-jährige Westschweizer mit italienischen Wurzeln gehöre seit dreissig Jahren zu den prägenden Gesichtern des europäischen Autorenfilms. Er hat in rund 130 Filmen mitgespielt und sich dabei sowohl im dramatischen wie auch im komödiantischen Fach bewiesen.

Aktuell ist Todeschini in der Serie «Double vie» (2018) von Bruno Deville zu sehen. Davor spielte er im italienisch-schweizerischen Kinofilm «Sette Giorni» (2016), in «Orly» (2010), «Lourdes» (2009) oder «Un couple parfait», der am Locarno Festival 2006 den Spezialpreis der Jury gewann. An den 54. Solothurner Filmtagen wird eine breite Auswahl seiner Filme gezeigt und das Publikum hat die Möglichkeit, den Schauspieler persönlich zu treffen.

Das Programm «Rencontre» ehrt jährlich eine Persönlichkeit des Schweizer Films. Zu den bisherigen Ehrengästen zählen Ursina Lardi, Marthe Keller, Walo Lüönd, Maximilian Schell und Bruno Ganz.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.