Bundesrat Guy Parmelin steht unter Quarantäne

Bundesrat und Wirtschaftsminister Guy Parmelin steht unter Coronavirus-Quarantäne. Er wurde negativ getestet und zeigt keine Symptome der Lungenkrankheit Covid-19. Die Arbeit setzt er von zuhause aus fort.

Drucken
Teilen
Steht unter Quarantäne: Bundesrat Guy Parmelin, hier während der Herbstsession Mitte Oktober im Ständerat.

Steht unter Quarantäne: Bundesrat Guy Parmelin, hier während der Herbstsession Mitte Oktober im Ständerat.

KEYSTONE/PETER KLAUNZER
(sda)

An der Bundesratssitzung nahm der Vorsteher des Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) am Mittwoch mittels Videokonferenz teil, wie Vizekanzler André Simonazzi vor den Bundeshausmedien sagte. Über die Quarantäne hatten die Online-Publikationen des Tamedia-Verlags zuerst berichten.

Nach Angaben Simonazzis hatte Parmelin Kontakt zu einer Person im WBF-Generalsekretariat, die später positiv auf das Virus getestet wurde. Wegen des Kontakts habe sich Parmelin für zehn Tage unter Quarantäne begeben, sagte Simonazzi weiter. Der 60-jährige SVP-Bundesrat ist das erste Mitglied der Landesregierung, das sich dieser Massnahme unterziehen muss.