Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bündner Polizei zieht Lieferwagenfahrer aus dem Verkehr

Der Fahrer eines Lieferwagen ist am Dienstag in Innerferrera im bündnerischen Avers bei einer Polizeikontrolle an Ort und Stelle festgenommen worden. Der 48-jährige Mann war in einem anderen Kanton wegen diverser Delikte zur Verhaftung ausgeschrieben.
Die ungesicherte Ladung von einer Tonne Gewicht auf dem Lieferwagen. (Bild: Kapo GR)

Die ungesicherte Ladung von einer Tonne Gewicht auf dem Lieferwagen. (Bild: Kapo GR)

(sda)

Die Bündner Kantonspolizei überstellt den festgenommenen Mann den zuständigen Behörden, wie sie am Mittwoch mitteilte. In welchem Kanton der Lenker des Lieferwagens öffentlich gesucht wurde, gab die Polizei auf Anfrage nicht bekannt.

Der im Kanton St. Gallen wohnende Schweizer war am Dienstag in Innerferrera im Avers-Tal von der Polizei angehalten worden. Dabei stellte sich heraus, dass die Ladung, ein gefüllter Wassertank auf einer Holzpalette mit einer Tonne Gewicht, nicht gesichert war.

Im Verlaufe der Kontrolle merkten die Polizisten weiter, dass der Mann gar nie einen gültigen Führerausweis für Personenwagen und weitere Kategorien besass. Ende der 1980er-Jahre hatte er einen Lernfahrausweis beantragt.

Er liess ihn verfallen, ohne eine Führerprüfung abgelegt zu haben. Trotzdem sei er immer wieder als Lenker von Personen- oder Lieferwagen unterwegs gewesen, schrieb die Polizei.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.