Schweiz - Spanien

Cassis trifft spanische Aussenministerin zu Gesprächen

Aussenminister Ignazio Cassis hat am Freitag in Bern seine spanische Amtskollegin Arancha Gonzalez Laya zu Gesprächen getroffen. Die beiden Magistraten bekräftigten dabei die Bedeutung einer guten Zusammenarbeit zur Bewältigung der Covid-19-Krise.

Drucken
Teilen
Die spanische Aussenministerin Arancha Gonzalez Laya hört beim Arbeitsbesuch in Bern ihrem Schweizer Amtskollegen Ignazio Cassis im von Wattenwyl Haus zu.
2 Bilder
Die spanische Aussenministerin Arancha Gonzalez Laya und Bundesrat Ignazio Cassis am Freitag an der gemeinsamen Pressekonferenz zum Arbeitsbesuch der Ministerin im Von Wattenwyl Haus in Bern.

Die spanische Aussenministerin Arancha Gonzalez Laya hört beim Arbeitsbesuch in Bern ihrem Schweizer Amtskollegen Ignazio Cassis im von Wattenwyl Haus zu.

KEYSTONE/ANTHONY ANEX
(sda)

Zudem habe Cassis seinen Gast darüber informiert, dass der Bundesrat letzte Woche seine Position zum institutionellen Rahmenabkommen festgelegt und den Kontakt mit der EU wieder aufgenommen habe, teilte das Aussendepartement EDA mit.

Spanien ist der achtwichtigste Handelspartner der Schweiz. Das Handelsvolumen betrug im letzten Jahr rund 14 Milliarden Franken.