Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Detailhandelsumsätze im Oktober um 1,2 Prozent gestiegen

Die Umsätze im Schweizer Detailhandel sind im Oktober deutlich gestiegen. Bereinigt um Verkaufs- und Feiertagseffekte stiegen sie im Vergleich zum Vorjahr nominal um 1,2 Prozent, wie das Bundesamt für Statistik am Montag mitteilte.
Höhere Umsätze: Der Schweizer Detailhandel hat im Oktober die Verkäufe gesteigert. (Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Höhere Umsätze: Der Schweizer Detailhandel hat im Oktober die Verkäufe gesteigert. (Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

(sda/awp)

Der um die Teuerung bereinigte Wert erhöhte sich um 0,8 Prozent. Gegenüber dem Vormonat wuchsen die Detailhandelsumsätze saisonbereinigt sowohl nominal wie real um 1,9 Prozent, wie es in der BFS-Mitteilung weiter hiess.

Der Detailhandel ohne Tankstellen verzeichnete im Oktober gegenüber dem Vorjahr einen Anstieg des nominalen Umsatzes von 1,0 Prozent (real +0,8%), dies ebenfalls bereinigt um Verkaufs- und Feiertagseffekte. Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren verbuchte eine Zunahme der nominalen Umsätze von 1,5 Prozent (real +0,1%), während der Nicht-Nahrungsmittelsektor ein nominalen Plus von 0,3 Prozent (real +0,7%) verzeichnete.

Saisonbereinigt zeigte der Detailhandel ohne Tankstellen im Oktober gegenüber dem Vormonat ein nominales Umsatzwachstum von 2,0 Prozent (real +2,0%). Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren verzeichnete einen nominalen Anstieg von 1,3 Prozent (real +1,0%). Der Nicht-Nahrungsmittelsektor registrierte ein nominales Plus von 2,6 Prozent (real +2,7%).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.