Dumper-Absturz im Bündner Oberland: Fahrer mittelschwer verletzt

Ein 43-jähriger portugiesischer Arbeiter ist am Mittwoch beim Absturz eines Dumpers im Bündner Oberland mittelschwer verletzt worden. Das Arbeitsgerät überschlug sich in Pitasch und landete auf dem Überrollbügel im Glennerbach.

Drucken
Teilen
Der Fahrer wurde beim Absturz des Dumpers im Bündner Oberland mittelschwer verletzt. (Bild: Kapo GR)

Der Fahrer wurde beim Absturz des Dumpers im Bündner Oberland mittelschwer verletzt. (Bild: Kapo GR)

(sda)

Der Arbeiter wollte mit dem Dumper Aushubmaterial von einer Baustelle über die Valserstrasse zu einem Depot transportieren. Laut Angaben der Kantonspolizei Graubünden geriet er dabei mit dem Gefährt nach einer Rechtskurve neben die Strasse und stürzte 15 Meter einen Abhang hinunter.

Auf dem Überrollbügel liegend kam das Fahrzeug im Bachbett des Glenners zum Stillstand. Ein Arbeitskollege sowie eine Drittperson reanimierten und betreuten den Verunfallten bis zum Eintreffen eines Ambulanzteams.

Mit einer Winde wurde der Verunfallte von der Rega geborgen und im Anschluss mit der Ambulanz ins Spital Ilanz gefahren. Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Graubünden abgeklärt.