Ein Steinmarder legt in Le Locle den Zugverkehr lahm

Ein Steinmarder hat am Donnerstag den Bahnverkehr im Bahnhof von Le Locle NE lahmgelegt. Das Raubtier hatte am frühen Morgen Kabel beschädigt, worauf es zum Unterbruch gekommen war.

Drucken
Teilen
Ein Steinmarder hat in Le Locle NE den Bahnverkehr lahmgelegt. (Bild: KEYSTONE/AP/MATTHIAS RIETSCHEL)

Ein Steinmarder hat in Le Locle NE den Bahnverkehr lahmgelegt. (Bild: KEYSTONE/AP/MATTHIAS RIETSCHEL)

(sda)

Ein Steinmarder hat am Donnerstag den Bahnverkehr im Bahnhof von Le Locle NE lahmgelegt. Das Raubtier hatte am frühen Morgen Kabel beschädigt, worauf es zum Unterbruch gekommen war.

Als Ersatz für den stillgelegten Bahnverkehr wurden Ersatzbusse organisiert, wie die SBB bekannt gaben.

Bereits am vergangenen Dienstagnachmittag sei es zu einer ersten Störung gekommen. Am frühen Donnerstagmorgen bei Tagesanbruch sei es dann zu einer grösseren Panne gekommen, welche den Austausch und die Sicherung der Kabel notwendig gemacht habe.

Die SBB rechneten damit, dass der fahrplanmässige Zugverkehr im Verlaufe des Nachmittags wieder aufgenommen werden kann.