Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Eine Leichtverletzte nach spektakulärem Unfall in Tunnel auf A13

Am Donnerstagmittag ist auf der A13 im Viamala-Tunnel im bündnerischen Lohn ein Lieferwagen mit einem Wohnmobil zusammengestossen. Die Fahrerin des Wohnmobils wurde beim Unfall eingeklemmt und leicht verletzt.
Aus diesem schwer beschädigten Wohnmobil ist eine 68-jährige Zürcherin leicht verletzt geborgen worden. Ihr Beifahrer blieb gar unverletzt. (Bild: Kantonspolizei Graubünden)

Aus diesem schwer beschädigten Wohnmobil ist eine 68-jährige Zürcherin leicht verletzt geborgen worden. Ihr Beifahrer blieb gar unverletzt. (Bild: Kantonspolizei Graubünden)

(sda)

Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Graubünden hatte ein 55-jähriger Italiener bei seiner Fahrt in Richtung San Bernardino die Kontrolle über seinen Lieferwagen verloren. Dieser kollidierte in der Folge seitlich-frontal mit einem Wohnmobil einer 68-jährigen Zürcherin.

Der Lieferwagenlenker sowie der 75-jährige Mitfahrer der Zürcherin wurden nicht verletzt. Wegen des Unfalls musste der Viamala-Tunnel für rund drei Stunden gesperrt werden. Der Schwerverkehr in Richtung Süden wurde auf der Nordseite zurückgehalten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.