Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Erneut kippt im Kanton Aargau ein Winterdienst-Fahrzeug um

Erneut ist im Kanton Aargau ein Winterdienst-Lastwagen von der Strasse abgekommen und umgekippt. Nach einem Vorfall in Hägglingen am letzten Samstag geriet am Mittwochmorgen auf der Benken-Passstrasse oberhalb von Küttigen ein solches Fahrzeug neben die Fahrbahn.
Ein Schneeräumungs- und Salzfahrzeug ist am Mittwochmorgen auf der Strasse über den Benken zwischen Oberhof AG und Küttigen AG ins Rutschen geraten und umgekippt. Die Bergung dauerte mehrere Stunden. (Bild: Handout Kantonspolizei Aargau)

Ein Schneeräumungs- und Salzfahrzeug ist am Mittwochmorgen auf der Strasse über den Benken zwischen Oberhof AG und Küttigen AG ins Rutschen geraten und umgekippt. Die Bergung dauerte mehrere Stunden. (Bild: Handout Kantonspolizei Aargau)

(sda)

Das Schneeräumungsfahrzeug war am frühen Mittwochmorgen auf der Strasse über den Juraübergang Benken zwischen Oberhof und Küttigen im Einsatz. Bei der Talfahrt geriet der Lastwagen mit Schneepflug um 6.50 Uhr in einer engen Linkskurve ins Rutschen.

Dadurch kam das schwere Fahrzeug von der Strasse ab und überschlug sich. Auf der Seite liegend kam der Lastwagen schliesslich in der abfallenden Böschung zum Stillstand.

Der 33-jährige Fahrer und sein Beifahrer konnten gemäss Polizeiangaben unverletzt aus der Kabine klettern. Das Räumfahrzeug wurde stark beschädigt. Die Höhe des Schadens lässt sich noch nicht beziffern.

Die Bergung des havarierten Lastwagens gestaltete sich als aufwendig und langwierig. Dazu musste die Benkenstrasse komplett gesperrt werden. Die Feuerwehr Küttigen leitete den Verkehr um. Die Unfallstelle war kurz vor 13 Uhr geräumt.

Zweiter Unfall innerhalb von wenigen Tagen

Am letzten Samstag war in Hägglingen AG ein Salzstreuwagen auf schneebedeckter Fahrbahn ins Rutschen geraten. Er kollidierte in der Folge mit einem Weidezaun, einem Strassenkandelaber und einer Steinmauer. Der Lenker und sein Mitfahrer konnten sich mit leichten Verletzungen aus dem Unfallfahrzeug befreien.

Die Schneefälle führten am Mittwoch auch in anderen Teilen des Kantons Aargau zu teils prekären Strassenverhältnissen. Der Kantonspolizei wurden zwischen 7 und 9.30 Uhr weitere sechs Unfälle gemeldet. Mehrheitlich blieb es bei Blechschaden. Vier Beteiligte wurden leicht verletzt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.