FDP-Delegierte diskutieren über die Altersvorsorge

Im Mittelpunkt der Delegiertenversammlung der FDP von heute Samstag in Flawil SG steht eine Resolution, die Reformen bei der Altersvorsorge verlangt. Weiter wird die Partei-Basis auf den kommenden Wahlkampf eingestimmt.

Drucken
Teilen
Die Altersvorsorge ist das zentrale Thema an der Delegiertenversammlung der FDP in Flawil. (Bild: Keystone/FDP/STR)

Die Altersvorsorge ist das zentrale Thema an der Delegiertenversammlung der FDP in Flawil. (Bild: Keystone/FDP/STR)

(sda)

An der Versammlung wird den Delegierten eine Resolution zur Altersvorsorge vorgelegt. Das Rentensystem gelte zwar international als Vorbild, strukturelle Reformen seien aber dringend notwendig, heisst es dazu. Vorrang habe eine Flexibilisierung des Rentenalters, begleitet von Anreizen, länger erwerbstätig zu bleiben.

Ein weiteres Thema sind die National- und Ständeratswahlen im Herbst. Informiert wird über die Strategie der FDP, aber auch über die Wirkung des Tür-zu-Tür-Wahlkampfs in den Pilotkantonen.

Bundesrätin Karin Keller-Sutter wird über ihre ersten Monate im Amt sowie über die aktuellen Abstimmungsvorlagen sprechen.