Frau fährt wegen «technischer Probleme» rückwärts in die Post

Wegen angeblich technischer Probleme ist am Samstagvormittag in St. Gallen eine 47-jährige Frau mit ihrem Auto rückwärts gegen ein parkiertes Auto, durch eine Hecke und in die Aussenwand einer Poststelle gefahren. Sie wurde bei dem Unfall leicht verletzt

Merken
Drucken
Teilen
Erst die Wand des Postgebäudes in St. Gallen konnte das Auto aufhalten. (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)

Erst die Wand des Postgebäudes in St. Gallen konnte das Auto aufhalten. (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)

(sda)

Wie die Kantonspolizei St. Gallen am Sonntag mitteilte, ereignete sich der Unfall beim Versuch, aus einem Parkfeld fahren. Die beiden beschädigten Autos mussten abgeschleppt werden. Beim Auto der Frau werde eine Expertise durchgeführt.