Fussgängerin bei Bellinzona TI von Auto tödlich verletzt

Eine 67-jährige Fussgängerin ist bei einem Verkehrsunfall am Samstagabend zwischen Bellinzona und Locarno tödlich verletzt worden. Die Frau überquerte eine Strasse vor einem Restaurant, als sie aus noch ungeklärten Gründen von einem Auto angefahren wurde.

Drucken
Teilen
Die Kantonsstrasse zwischen Bellinzona und Locarno war nach dem Unfall für mehrere Stunden gesperrt. (Bild: KEYSTONE/CARLO REGUZZI)

Die Kantonsstrasse zwischen Bellinzona und Locarno war nach dem Unfall für mehrere Stunden gesperrt. (Bild: KEYSTONE/CARLO REGUZZI)

(sda)

Wie die Tessiner Kantonspolizei mitteilte, war der 53-jährige Autofahrer gegen 19 Uhr von Locarno in Richtung Bellinzona unterwegs, als es im Ort Gudo zur Kollision kam. Die verletzte Frau wurde mit einer Ambulanz in ein Spital gebracht. Dort starb sie am Abend an ihren schweren Verletzungen.

Die betroffene Kantonsstrasse war für rund dreieinhalb Stunden gesperrt. Die Polizei leitete eine Untersuchung zu den Umständen des Unfalls ein.