Generalstreik in Frankreich: TGV-Züge und Flüge fallen aus

Der Generalstreik in Frankreich hat Auswirkungen auf den Zug- und Flugverkehr zwischen der Schweiz und Frankreich. Einzelne Züge ab Genf fallen bereits ab Mittwochabend aus und auch der Flugverkehr in Zürich und Genf ist betroffen.

Hören
Drucken
Teilen
Der Zugverkehr zwischen Schweiz und Frankreich ist in den nächsten Tage durch Streiks stark beeinträchtigt.
2 Bilder
Auch am Flughafen Zürich fallen wegen des Streiks in Frankeich Flüge aus.

Der Zugverkehr zwischen Schweiz und Frankreich ist in den nächsten Tage durch Streiks stark beeinträchtigt.

KEYSTONE/WALTER BIERI
(sda)

Grund für die ausfallenden Züge und die Einschränkungen im Flugverkehr ist ein Generalstreik in Frankreich. Der Streik, der offiziell am Donnerstag beginnt, richtet sich gegen eine geplante Rentenreform der Regierung Macron. Die Dauer des Streiks ist noch unbestimmt.

Behinderungen im Bahnverkehr

Bereits am späten Mittwochnachmittag fallen TGV-Verbindungen zwischen Paris und Genf aus oder fahren früher ab, wie die SBB am Mittwoch mitteilten. Am Donnerstag verkehrt zwischen Basel und Paris zudem nur eine einzelne Verbindung. Ausdrücklich halten die SBB fest, dass alle anderen TGV-Verbindungen am Donnerstag ausfallen - und auch der Regionalverkehr zwischen der Schweiz und Frankreich stark betroffen ist.

Da sich die Lage laufend ändert, empfehlen die SBB Reisenden, den Online-Fahrplan SBB.ch zu konsultieren sowie vorgängig die Verbindungen bei der SNCF zu prüfen. Gebuchte Tickets von TGV Lyria zwischen dem 5. und 9. Dezember können laut den SBB kostenlos erstattet oder umgebucht werden.

Flugverkehr eingeschränkt

Behinderungen gibt es auch im Flugverkehr. Am Flughafen Zürich fallen am Donnerstag die Swiss-Flüge LX 638 und LX 639 Zürich-Paris retour aus, wie Philipp Bircher, Mediensprecher des Flughafens, auf Anfrage erklärte. Weitere Einschränkungen seien zudem gut möglich, aber zurzeit noch nicht abschätzbar. Bircher rät Passagieren, sich direkt bei den Airlines oder auf der Flughafen-Homepage laufend zu informieren.

Der Streik in Frankreich wirkt sich auch auf den Flughafen Genf aus. Madeleine Holzer, Sprecherin des Flughafens Genf, spricht von insgesamt 25 ankommenden und 26 abfliegenden Flügen, die am Donnerstag aufgrund des Streiks gestrichen werden.