Givaudan übernimmt Kosmetikgeschäft von italienischer Indena

Der Westschweizer Aromen- und Duftstoffkonzern Givaudan übernimmt das Kosmetikgeschäft des italienischen Unternehmens Indena. Damit verstärke sich die Gruppe im Bereich der pflanzlichen, aktiven Kosmetik-Inhaltsstoffe, teilte Givaudan am Dienstag mit.

Drucken
Teilen
Der Genfer Duftstoffhersteller Givaudan übernimmt ein Unternehmen im Bereich von pflanzlichen Inhaltsstoffen. (Bild: KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI)

Der Genfer Duftstoffhersteller Givaudan übernimmt ein Unternehmen im Bereich von pflanzlichen Inhaltsstoffen. (Bild: KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI)

(sda/awp)

Indena identifiziert, entwickelt und produziert Inhaltsstoffe auf pflanzlicher Basis für die Verwendung in der Gesundheitsernährung, der pharmazeutischen Industrie und der Körperpflegebranche, wie es weiter heisst. Das Unternehmen mit Sitz in Mailand verfüge über «fast einhundert Jahre botanische Erfahrung» und habe sich auf diesem Gebiet umfangreiches Know-how erworben.

Die Transaktion soll im ersten Quartal 2020 abgeschlossen werden. Im Geschäftsergebnis 2018 von Givaudan hätte sich der Umsatzbeitrag von Indena laut den Angaben auf rund 8 Millionen Euro belaufen. Zum Kaufpreis wurden keine finanziellen Angaben gemacht.