Grünliberale eröffnen digitale Delegiertenversammlung

Die Grünliberalen haben am Samstagmorgen eine virtuelle Delegiertenversammlung eröffnet. Im Zentrum der auf dem Videoportal Youtube übertragenen Veranstaltung standen die Parolenfassungen zu den Abstimmungsvorlagen vom 27. September.

Drucken
Teilen
GLP-Präsident Jürg Grossen hat die Delegierten zu ihrer virtuellen Versammlung begrüsst.

GLP-Präsident Jürg Grossen hat die Delegierten zu ihrer virtuellen Versammlung begrüsst.

KEYSTONE/GAETAN BALLY
(sda)

Zu Beginn des Anlasses sagte GLP-Präsident Jürg Grossen, die Trendwende des Parlaments sei seit den Wahlen 2019 eingeläutet, es sei progressiver geworden. Es brauche aber noch viel mehr Grünliberale im Bundeshaus. Er erinnerte daran, dass die GLP ihr Herzensprojekt, die Ehe für alle, durch das Parlament gebracht habe.

Die Delegierten sollten an dem mehrstündigen Treffen unter anderem die Parole zu der Beschaffung der Kampfjets fassen. Der Vorstand beantragte im Vorfeld die Nein-Parole zur Begrenzungsinitiative der SVP, zum Jagdgesetz und zu den Kinderabzügen sowie eine Ja-Parole zum Vaterschaftsurlaub.