Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Implenia erhält Auftrag für Bau von Brücke in Schweden

Implenia baut eine der längsten Brücken Schwedens. Der Baukonzern wurde von der Gemeinde Lidingö beauftragt, eine Betonbrücke über die Meerenge Lilla Värtan zu bauen und im Anschluss die heute bestehende Stahlbrücke abzureissen.
Implenia erhält einen Auftrag für den Bau einer der längsten Brücken Schwedens. (Bild: Implenia)

Implenia erhält einen Auftrag für den Bau einer der längsten Brücken Schwedens. (Bild: Implenia)

(sda/awp)

Dafür bezahlt sie Implenia umgerechnet rund 60 Millionen Franken. Mit einer Länge von 730 Metern werde die neue Brücke «Lilla Lidingö» zu den längsten Brücken Schwedens zählen, teilte der Schweizer Baukonzern am Freitag mit. Sie wird mit 16 Metern fast doppelt so breit sein wie die alte Brücke, die aus dem frühen 20. Jahrhundert stammt.

Die Arbeiten sollen noch diesen Monat beginnen. Im Dezember 2022 soll die Brücke für den Verkehr freigegeben werden. Über die Brücke sollen Fussgänger, Radfahrer und Trams zwischen Ropsten und Lidingö verkehren können. Der Abriss der alten Brücke folgt im Jahr darauf.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.