Lastwagen mit Arbeitskorb rutscht von Stützen und Gasse hinunter

Ein Lastwagen mit einem Arbeitskorb an einem Kran ist am Mittwochmorgen in Freiburg von seinen Stützfüssen und 16 Meter eine Gasse hinunter gerutscht. Dabei beschädigte das Gefährt Hausfassaden. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Der Lastwagen mit Kran und Arbeitskorb rutsche an Hausfassaden entlang, bevor er zum Stillstand kam.

Der Lastwagen mit Kran und Arbeitskorb rutsche an Hausfassaden entlang, bevor er zum Stillstand kam.

Kantonspolizei Freiburg
(sda)

Zwei Angestellte des lokalen Stromlieferanten führten Wartungsarbeiten an der Strassenbeleuchtung durch, wie die Kantonspolizei mitteilte. Einer von ihnen, ein 19-Jähriger, stand im Arbeitskorb des Krans, als der Lastwagen von den Stützfüssen rutschte.

Der zweite, 61-jährige Arbeiter, sass zu diesem Zeitpunkt am Steuer. Er konnte den Lastwagen aber nicht vom Kollisionskurs weglenken. So beschädigte dieser mehrere Fassaden. Die Feuerwehr musste ausgelaufenen Treibstoff binden. Der Lastwagen wurde abgeschleppt.