Lastwagen verliert 3,2 Tonnen schweres Betonelement in Basel

Ein Lastwagen hat am Freitagnachmittag in einer Kurve in Basel ein rund 3,2 Tonnen schweres Betonelement verloren. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Mit einem Kranwagen hat die Feuerwehr das rund 3,2 Tonnen schwere Betonelement geborgen, das in Basel von einem Lastwagen gefallen war. (Bild: zvg/JSD Basel-Stadt)

Mit einem Kranwagen hat die Feuerwehr das rund 3,2 Tonnen schwere Betonelement geborgen, das in Basel von einem Lastwagen gefallen war. (Bild: zvg/JSD Basel-Stadt)

(sda)

Das Betonelement, das für eine Baustelle bestimmt war, fiel kurz nach 13 Uhr von der Ladefläche des Lastwagens, als dieser an der Kreuzung beim Spalentor vom Schützengraben in die Missionsstrasse einbog. Am Betonelement und an der Strasse entstand Sachschaden, wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement Basel-Stadt mitteilte. Weshalb es zum Zwischenfall kam, klärt die Polizei ab.

Wegen der oberirdisch geführten Leitungen hat sich gemäss Mitteilung die Bergung des Betonelements mit einem Kranwagen durch die Feuerwehr schwierig gestaltet. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Der Verkehrsdienst regelte während rund zwei Stunden den Verkehr.