Lega verliert vier Parlamentssitze und FDP büsst einen Sitz ein

Die FDP bleibt mit einem Wähleranteil von 25,3 Prozent zwar stärkste Partei im Tessiner Grossen Rat, verliert aber einen ihrer 24 Sitze. Starke Verluste muss die Lega einstecken. Mit noch knapp 20 Prozent Wähleranteil erhält sie 18 Sitze, vier weniger als bisher.

Drucken
Teilen
Die FDP hat in den Tessiner Grossratswahlen den höchsten Wähleranteil erreicht, nämlich über 25 Prozent. Sie muss aber einen ihrer 24 Sitze abgeben. (Bild: KEYSTONE/TI-PRESS/ALESSANDRO CRINARI)

Die FDP hat in den Tessiner Grossratswahlen den höchsten Wähleranteil erreicht, nämlich über 25 Prozent. Sie muss aber einen ihrer 24 Sitze abgeben. (Bild: KEYSTONE/TI-PRESS/ALESSANDRO CRINARI)

n/a