Wegen Listerien: Denner ruft schweizweit Mmmh-Mischsalat mit Poulet und Ei zurück

Der Detailhändler Denner ruft seinen Mmmh Mischsalat mit Poulet und Ei für 2,95 Franken zurück. Der Grund: In dem Produkt seien bei einer Selbstkontrolle Listerien nachgewiesen worden. Ein Gesundheitsrisiko könne nicht ausgeschlossen werden.

Drucken
Teilen
Im Mmmh-Mischsalat von Denner mit Poulet und Ei wurden potenziell gesundheitsgefährdende Listerien festgestellt.

Im Mmmh-Mischsalat von Denner mit Poulet und Ei wurden potenziell gesundheitsgefährdende Listerien festgestellt.

Denner
(sda)

Der Salat solle deshalb nicht konsumiert sondern in die Filiale zurückgebracht werden, teilte Denner am Dienstag mit. Denn in Einzelfällen könnten nach dem Verzehr «grippeartige Symptome» wie Fieber, Kopfschmerzen oder Übelkeit auftreten.

Schwangere Frauen oder Personen mit einem geschwächten Immunsystem sollten sofort einen Arzt aufsuchen, wenn bei ihnen nach dem Konsum des Salats solche Symptome aufträten, hiess es. Betroffen sind die Mmmh Mischsalate mit einem Verbrauchsdatum bis und mit Freitag, den 11. September 2020.