Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Mehrere Fasnachtskostüme wegen Verbrennungsgefahr zurückgezogen

Wer in den Filialen der World of Party AG ein Plüschlöwen-, ein Vampirin-, ein Bananen- oder ein Clownkostüm gekauft hat, sollte dieses umgehend zurückbringen. Der Bund warnt davor, dass die Kinderprodukte leicht entflammbar seien und Verbrennungsgefahr bestehe.
Zurückgerufen: Plüschlöwenkostüm. (Bild: PD)

Zurückgerufen: Plüschlöwenkostüm. (Bild: PD)

(sda/rem)

Laut der öffentlichen Warnung des Bundesamts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) vom Freitag hat der Importeur Fortura AG die betroffenen Kostüme umgehend vom Markt genommen und einen Rückruf gestartet.

Betroffen sind folgende Produkte, welche ausschliesslich in Filialen der World of Party AG, darunter der Filiale in Dierikon, verkauft wurden:

· Kostüm Plüsch Löwe

· Kostüm Vampirin (nur Kragen)

· Kostüm Banane

· Kostüm Scary Clown (nur Kopfteil)

Um Risiken auszuschliessen und die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten, empfiehlt das BLV, das Tragen der betroffenen Kostüme zu unterlassen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.