Motorradfahrer bei Frontalkollision in Villigen AG schwer verletzt

Bei einem Überholmanöver in Villigen AG ist ein Motorradfahrer am Freitag frontal in ein entgegenkommendes Auto gekracht. Der 25-Jährige zog sich schwere Verletzungen und musste ins Kantonsspital gebracht werden.

Drucken
Teilen
Bei einer Frontalkollision in Villigen hat sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zugezogen. Seine Maschine dürfte schrottreif sein. (Bild: Kantonspolizei Aargau)

Bei einer Frontalkollision in Villigen hat sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zugezogen. Seine Maschine dürfte schrottreif sein. (Bild: Kantonspolizei Aargau)

(sda)

Ereignet hat sich der Unfall auf dem Villigerfeld, wie die Aargauer Polizei am Samstag mitteilte. Der Töfffahrer aus der Region wollte gegen 13.45 Uhr einen in Richtung Remigen fahrenden Lastwagen überholen. Dabei kam es auf der Gegenfahrbahn zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Auto.

Während der Töfffahrer durch den Aufprall schwer verletzt wurde, kam die Autofahrerin mit leichten Blessuren davon. Ihre drei Kinder, die sich ebenfalls im Fahrzeug befanden, blieben unverletzt. Die Strasse blieb für die Tatbestandsaufnahme während rund vier Stunden gesperrt.