Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Mutmasslicher Raser muss sich vor der Justiz verantworten

Die Berner Kantonspolizei hat am Sonntagmorgen bei einer Kontrolle in Wynigen BE einen Autofahrer mit 160 km/h geblitzt. Auf der Strecke beträgt die Höchstgeschwindigkeit 80 km/h. Der junge Mann wird sich vor der Justiz verantworten müssen.
Ein 22-Jähriger ist am Wochenende im Kanton Bern mit stark überhöhter Geschwindigkeit geblitzt worden (Themenbild). (Bild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Ein 22-Jähriger ist am Wochenende im Kanton Bern mit stark überhöhter Geschwindigkeit geblitzt worden (Themenbild). (Bild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

(sda)

Der 22-jährige Autolenker war gegen 9.30 Uhr unterwegs und passierte dabei die Geschwindigkeitskontrolle doppelt so schnell als erlaubt. Eine Polizeipatrouille hielt den Mann an seinem Domizil an und brachte ihn für weitere Abklärungen auf die Wache.

Dort musste er seinen Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde abgeben, wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Montag mitteilten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.