Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Nur in Skandinavien ist Anzugs-Reinigung teurer als in der Schweiz

Bei der Reinigung von Anzügen gehört die Schweiz zu den teuersten Ländern. Nur in Norwegen, Finnland, Schweden und Dänemark kostet die chemische Reinigung eines Sakkos und einer Hose mehr als in Zürich, das zeigt ein Preisvergleich des deutschen Start-Ups Zipjet.
Die Preise für die chemische Reinigung eines Sakkos und einer Anzugshose variieren je nach Land beträchtlich. (Bild: KEYSTONE/PETRA OROSZ)

Die Preise für die chemische Reinigung eines Sakkos und einer Anzugshose variieren je nach Land beträchtlich. (Bild: KEYSTONE/PETRA OROSZ)

(sda/awp)

Während in Zürich gemäss der Erhebung umgerechnet durchschnittlich 24,95 Euro für die Reinigung eines Anzugs ausgegeben werden muss, sind es in Oslo sogar 42 Euro. Durchschnittlich 11,12 Euro kostet die chemische Reinigung in den 100 Städten, in denen die Preise erhoben wurden. Dies entspricht auch dem Preis, der in der amerikanischen Hauptstadt Washington DC bezahlt werden muss.

Am günstigsten kommt die Reinigung in Colombo (Sri Lanka) und Jakarta (Indonesien) zu stehen. In diesen Ländern schlägt die Reinigung lediglich mit rund 2 Euro zu Buche.

Anders sieht das Bild jedoch aus, wenn die Preise mit dem Mindestlohn im jeweiligen Land ins Verhältnis gesetzt werden. Dann schwingt Lagos (Nigeria) obenaus, wo 22 Arbeitsstunden zum Mindestlohn notwendig sind, um die chemische Reinigung eines Anzugs zu bezahlen.

In Moskau (Russland) sind immerhin noch 16 Stunden notwendig. In Zürich, wo als Vergleichsbasis der Mindestlohn für Putzpersonal beigezogen wurde, muss nur der Lohn von 1,5 Arbeitsstunden aufgewendet werden.

Genf günstiger als Zürich

Die Preiserhebung von Zipjet, bei der pro Stadt jeweils die Preise von mindestens zehn verschiedenen Wäschereien miteinbezogen wurden, zeigt im Übrigen auch, dass in Genf die chemische Reinigung eines Anzugs einiges günstiger ist als in Zürich. So beträgt der Preis in der Rhonestadt mit umgerechnet durchschnittlich 18,41 Euro über 4 Euro weniger als an in der Limmatstadt.

Dass Zipjet überhaupt einen weltweiten Preisvergleich für chemische Reinigungen erstellt, dürfte mit den Geschäftsinteressen des deutschen Start-Ups zusammenhängen: Es bietet in Berlin, Paris und London eine über App abrufbare mobile Textilreinigung an, bei der die Kleidung abgeholt und danach gewaschen und gebügelt wieder geliefert wird.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.