Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

«Once Upon A Time... In Hollywood» aus dem Stand auf Platz Eins

Kaum ist «Once Upon A Time... In Hollywood» in den Kinos zu sehen, schon liegt er auf dem ersten Platz. Damit verweist der neue Film von Quentin Tarantino den Dauerbrenner «The Lion King» auf den zweiten Platz - und zwar in der Deutschschweiz wie in der Romandie.
Regisseur Quentin Tarantino und die Schauspieler Leonardo DiCaprio sowie Brad Pitt (von links) stehen für «Once Upon A Time... In Hollywood». Der Film stürmte bereits am ersten Wochenende nach dem Start in der Schweiz die Kinocharts. (Bild: Keystone/AP/PETROS GIANNAKOURIS)

Regisseur Quentin Tarantino und die Schauspieler Leonardo DiCaprio sowie Brad Pitt (von links) stehen für «Once Upon A Time... In Hollywood». Der Film stürmte bereits am ersten Wochenende nach dem Start in der Schweiz die Kinocharts. (Bild: Keystone/AP/PETROS GIANNAKOURIS)

(sda)

Bereits auf der Piazza Grande am Filmfestival Locarno hat der Film alle Rekorde geschlagen: Um den grossen Publikumsandrang dort zu bewältigen, lief der Film gleichzeitig auf der Piazza und in der Fevi-Halle.

Am Wochenende in den Kinos haben fast 28'700 Filmfans in der Deutschschweiz und über 16'000 in der Romandie den Film gesehen. Ebenfalls in beiden Sprachregionen rutschte «The Lion King» auf den zweiten und «Fast & Furious: Hobbs & Shaw» auf den dritten Platz.

Dabei verzeichnete «The Lion King» in der Deutschschweiz immer noch über 20'000 Kinoeintritte; mit einem Taucher lag der Film seit Ende Juli an der Spitze.

Im Tessin teilten sich «Fast & Furious: Hobbs & Shaw», «Bohemian Rhapsody» und «The Secret Life of Pets 2» in dieser Reihenfolge die Spitzenplätze.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.