Polizei blitzt Raser in Seeländer Ortschaft

Der Polizei ist am Mittwochabend in Ipsach ein Raser ins Netz gegangen. Der Lenker passierte die Geschwindigkeitskontrolle innerorts mit 111 km/h - er war also mehr als doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt.

Drucken
Teilen
Ein 23-jähriger Autofahrer ist im bernischen Ipsach innerorts mit 111 km/h in eine Radarfalle getappt. Er wird sich wegen eine Raserdelikts vor der Justiz verantworten müssen. (Bild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Ein 23-jähriger Autofahrer ist im bernischen Ipsach innerorts mit 111 km/h in eine Radarfalle getappt. Er wird sich wegen eine Raserdelikts vor der Justiz verantworten müssen. (Bild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

(sda)

Eine Patrouille konnte den 23-jährigen Autofahrer wenig später anhalten und auf die Polizeiwache bringen, wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilten.

Ein Drogen- und ein Alkoholschnelltest fielen positiv aus. Der Mann musste den Führerausweis abgeben. Das Auto wurde von den Behörden beschlagnahmt. Der Autolenker muss sich vor der Justiz verantworten.