Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Polizei stoppt rasenden Motorradfahrer im Tessin

Die Polizei hat in Brissago TI einen Raser aus dem Verkehr gezogen. Der im Tessin wohnhafte Schweizer war mit seinem Motorrad mit einer Geschwindigkeit von 107 Kilometern pro Stunde (km/h) in eine Radarfalle getappt. Erlaubt gewesen wären 50 km/h.
Mit mehr als Tempo 100 statt der erlaubten 50 km/h hat die Tessiner Kantonspolizei bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Brissago TI einen Motorradfahrer erwischt. (Bild: KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI)

Mit mehr als Tempo 100 statt der erlaubten 50 km/h hat die Tessiner Kantonspolizei bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Brissago TI einen Motorradfahrer erwischt. (Bild: KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI)

(sda)

Der betroffene Motorradfahrer sei wegen schweren Verstosses gegen die Strassenverkehrsgesetzgebung bei der Staatsanwaltschaft verzeigt worden, teilte die Tessiner Kantonspolizei am Freitag mit. Der Motorradfahrer sei im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle um 14 Uhr nachmittags in einer bewohnten Zone erwischt worden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.