Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ruag liefert 3D-Strukturteil für Mondlander israelischer SpaceIL

Der bundeseigene Rüstungskonzern Ruag hat einen Auftrag des israelischen Privatunternehmens SpaceIL erhalten. Demnach wird Ruag eine Triebwerkhalterung als Strukturteil für das Raumfahrzeug von SpaceIL liefern.
Für die Mondlandfähre des israelischen Unternehmens SpaceIL (im Bild) liefert Ruag eine Halterung. (Bild: Ruag)

Für die Mondlandfähre des israelischen Unternehmens SpaceIL (im Bild) liefert Ruag eine Halterung. (Bild: Ruag)

(sda/awp)

Der Mondlander von SpaceIL soll Mitte Februar ins All starten und nach einer zweimonatigen Reise auf dem Mond landen, wie Ruag am Dienstag mitteilte. Es wäre die erste Mondlandung, die nicht von einem Staat, sondern von einem Privatunternehmen durchgeführt wird.

Das von Ruag entwickelte Strukturteil für die Triebwerkhalterung ist aus Aluminium. Es wurde mit dem 3D-Drucker hergestellt und ist laut Ruag die erste auf diese Art hergestellte Komponente für einen Mondlander. Ruag verweist dabei insbesondere auf die Gewichtsersparnis.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.