Rund 340 Lokführerinnen und Lokführer ab Herbst in Ausbildung

Rund 340 Lokführerinnen und Lokführer werden im Herbst in Ausbildung sein. Das sind zehn Prozent des Lokpersonals der SBB.

Drucken
Teilen
Die Corona-Pandemie hat den Mangel an Lokpersonal verschärft

Die Corona-Pandemie hat den Mangel an Lokpersonal verschärft

KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ
(sda)

Die Bahn hat Rekrutierung und Ausbildung von Lokpersonal stark intensiviert. Dennoch bleibe das Personal knapp, teilte die SBB am Mittwoch mit. Die Coronavirus-Krise verschärfe die Situation zusätzlich, da die Ausbildung mit aufwändigen Schutzkonzepten durchgeführt werden müsse.

Mit einer deutlichen Entspannung rechnet die SBB erst ab Mitte 2021. Deshalb fährt die SBB mehrere Leistungen, die in Folge der Covid-19-Krise ausgesetzt wurden, nicht wieder hoch. Alle Anpassungen seien im Onlinefahrplan abgebildet. Die SBB empfiehlt den Reisenden, die gewünschte Verbindung vor der Fahrt im Onlinefahrplan zu überprüfen.