Rund 500 Fische verenden in der Glâne wegen Schweinegülle

Rund 500 Fische sind in der Glâne im Kanton Freiburg verendet. Aus einem Schweinestall war eine grosse Menge Gülle in den Nebenfluss der Saane geflossen.

Drucken
Teilen
Ausgelaufen statt ausgebracht: Gülle aus einem Schweinestall hat in der Glâne rund 500 Fische getötet. (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Ausgelaufen statt ausgebracht: Gülle aus einem Schweinestall hat in der Glâne rund 500 Fische getötet. (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

(sda)

Die Feuerwehr richtete am Freitagmorgen eine Sperre ein und verdünnte das Wasser, wie die Kantonspolizei Freiburg am Samstag mitteilte. Auch das Amt für Umwelt und der Fischereiaufseher waren vor Ort. Laut Mitteilung hat das Ökosystem der Glâne durch die Gülle stark gelitten.