Schindler bringt «coronakompatible» Lifte auf den Markt

Schindler bringt Aufzüge und Rolltreppen auf den Markt, die in Coronazeiten mehr Sicherheit gewähren sollen. Die Produkte der Linie «CleanMobility» ermöglichen etwa eine kontaktlose Nutzung, teilten die Innerschweizer am Donnerstag mit.

Drucken
Teilen
Schindler bringt Aufzüge und Rolltreppen auf den Markt, die in Coronazeiten mehr Sicherheit gewähren sollen. Die Produkte der Linie «CleanMobility» ermöglichen etwa eine kontaktlose Nutzung.

Schindler bringt Aufzüge und Rolltreppen auf den Markt, die in Coronazeiten mehr Sicherheit gewähren sollen. Die Produkte der Linie «CleanMobility» ermöglichen etwa eine kontaktlose Nutzung.

KEYSTONE/ALEXANDRA WEY
(sda/awp)

Die neuen Lösungen umfassen den Angaben zufolge Smartphone-Apps, die das Drücken von Aufzugstasten ersetzen, ein fortschrittliches Transitmanagement, Luftreinigungssysteme und UV-Licht-Desinfektion sowie Optionen zur Begrenzung der Passagierzahlen. Damit mache man die Lifte und Rolltreppen hygienischer und sicherer, erklärte Schindler.