Schweizer Bierbrauer steigern dank warmem Sommer Absatz

Das schöne und warme Wetter 2019 hat den Absatz der Schweizer Brauereien steigen lassen. Der Gesamtbiermarkt wuchs im Braujahr 2018/19 per Ende September um 1,0 Prozent auf 4,74 Millionen Hektoliter, wie der Schweizer Brauerei-Verband am Dienstag mitteilte.

Drucken
Teilen
Die Schweizer Brauereien haben den Bieraussstoss im vergangenen Braujahr weiter erhöht - im Bild das Sudhaus in der Brauerei Feldschlösschen. (Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Die Schweizer Brauereien haben den Bieraussstoss im vergangenen Braujahr weiter erhöht - im Bild das Sudhaus in der Brauerei Feldschlösschen. (Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

(sda/awp)

Während die inländischen Brauereien den Ausstoss um 2,3 Prozent auf 3,69 Millionen Hektoliter steigerten, gingen die Bierimporte im Berichtszeitraum um 3,5 Prozent auf 1,05 Millionen Hektoliter zurück. Der ausländische Gerstensaft büsste damit erneut Marktanteile ein.

Der Anteil der inländischen Brauereien am Gesamtmarkt stieg damit auf 77,8 Prozent von 76,7 Prozent im Vorjahreszeitraum.