Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Schwerverletzter bei Selbstunfall in Malters LU

Ein 70-jähriger Autofahrer ist am Sonntagnachmittag aus noch ungeklärten Gründen in einer Linkskurve in Malters mit der Leitplanke kollidiert. Dabei kippte das Auto und prallte mit dem Dach voraus gegen Bäume. Der Lenker zog sich schwere Verletzungen zu.
Der 70-jährige Lenker dieses Autos wurde beim Unfall in Malters schwer verletzt.

Der 70-jährige Lenker dieses Autos wurde beim Unfall in Malters schwer verletzt.

(sda)

Der Mann war im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr und vom Rettungsdienst aus dem Fahrzeug befreit werden, teilte die Luzerner Polizei am Montag mit. Danach brachte ihn die Ambulanz ins Spital.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 38'000 Franken, die Hellbühlstrasse musste für rund zweieinhalb Stunden gesperrt werden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.