Swiss parkiert 24 Flugzeuge auf Militärflugplatz Dübendorf

Erinnerungen ans Swissair-Grounding werden wach: Die Fluggesellschaft Swiss stellt bis zu 24 Maschinen auf dem Militärflugplatz Dübendorf ab. Wegen der Corona-Krise werden die Flugzeuge derzeit nicht gebraucht.

Drucken
Teilen
Swiss muss mit Flugzeugen nach Dübendorf ausweichen.

Swiss muss mit Flugzeugen nach Dübendorf ausweichen.

KEYSTONE/ALEXANDRA WEY
(sda/awp)

Das Abstellen auf dem Militärflugplatz geschieht in Absprache mit der Luftwaffe, wie die Swiss am Mittwoch mitteilte. Es handelt sich um Maschinen des Typs A320, die normalerweise auf Kurz- oder Mittelstreckendistanzen unterwegs sind.

Weitere Flugzeuge, vor allem jene der Langstreckenflotte, bleiben am Flughafen Zürich abgestellt. Die Swiss prüft derzeit, ob weitere Maschinen an andere Standorte verlegt werden könnten.