Tessin verschiebt Kommunalwahlen auf April 2021

Wegen der Coronavirus-Pandemie verschiebt die Tessiner Regierung die für den 5. April geplanten Kommunalwahlen um ein Jahr. Die Wahlen sollen stattdessen im April 2021 stattfinden.

Drucken
Teilen
Die Tessiner Kommunalwahlen vom 5. April finden aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht statt. Im Bild Ritorto im Bavonatal.

Die Tessiner Kommunalwahlen vom 5. April finden aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht statt. Im Bild Ritorto im Bavonatal.

KEYSTONE/TI-PRESS/FRANCESCA AGOSTA
(sda)

Die Regierung habe sich aufgrund der vom Bundesrat verhängten «ausserordentlichen Lage» zu einer Verschiebung der Wahlen entschlossen, teilte sie am Mittwoch mit. Wegen der Coronavirus-Pandemie sei es derzeit nicht möglich, die Wahlen in einer «friedlichen Stimmung» durchzuführen.