Verlorenes Rad von Linienbus in Schaffhausen prallt in Fahrzeuge

Ein Linienbus hat in der Stadt Schaffhausen am Samstagabend während der Fahrt ein Rad verloren. Dieses prallte in ein entgegenkommendes Auto sowie in ein parkiertes Fahrzeug. Verletzt wurde niemand. Es entstand laut Polizei Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Drucken
Teilen
Am Bus löste sich während der Fahrt aus unbekannten Gründen eines der beiden linken Hinterrädern. (Bild: Schaffhauser Polizei)

Am Bus löste sich während der Fahrt aus unbekannten Gründen eines der beiden linken Hinterrädern. (Bild: Schaffhauser Polizei)

(sda)

Der mit einem Fahrgast besetzte Bus war gegen 17.50 Uhr von Büsingen nach Schaffhausen unterwegs, als sich aus unbekannten Gründen das linke Hinterrad der Doppelbereifung löste, wie die Schaffhauser Polizei in der Nacht auf Sonntag mitteilte. Den Verlust des Reifens habe der Chauffeur erst nach einigen hundert Metern bemerkt.

Mitarbeiter der Linienbusgesellschaft montierten vor Ort einen neuen Reifen. Die genaue Unfallursache ist laut Polizei Gegenstand laufender Ermittlungen. Die sucht Zeugen.