Wingsuit-Unfall: 38-Jähriger bei Saxon VS abgestürzt

Im Wallis ist am Samstag ein Wingsuit-Flieger abgestürzt. Bei dem Unfall in der Region Pierre Avoi kam der 38-jährige Mann ums Leben.

Drucken
Teilen
Der Wingsuit-Flieger war vom Gipfel des «Pierre Avoi» oberhalb von Saxon im Wallis gestartet. Bereits kurz nach dem Start stürzte der Man ab, er verunglückte tödlich.

Der Wingsuit-Flieger war vom Gipfel des «Pierre Avoi» oberhalb von Saxon im Wallis gestartet. Bereits kurz nach dem Start stürzte der Man ab, er verunglückte tödlich.

Kantonspolizei Wallis
(sda)

Der Wingsuit-Flieger war am Samstagvormittag vom Aussichtsgipfel des Pierre Avoi im Unterwallis auf einer Höhe von 2473 Metern über Meer oberhalb von Saxon gestartet, wie die Kantonspolizei Wallis am Sonntag mitteilte. Bereits kurz nach dem Start, nach rund 150 Metern, schlug er aus derzeit nicht geklärten Gründen am Boden auf. Die aufgebotenen Einsatzkräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Beim Opfer handelt es sich um einen Schweizer mit Wohnsitz im Kanton Waadt. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.