Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Zwei Fussgänger in Luzern bei Unfällen mit Autos erheblich verletzt

Erheblich verletzt haben sich in der Nacht auf Samstag zwei Fussgänger bei zwei Unfällen in Emmenbrücke und Luzern. Einer von ihnen wurde auf dem Fussgängerstreifen von einem Auto angefahren, beide Verletzten mussten ins Spital.
Spuren der Kollision: An der Baselstrasse in Luzern erfasst ein Auto einen Fussgänger. (Bild: Luzerner Polizei)

Spuren der Kollision: An der Baselstrasse in Luzern erfasst ein Auto einen Fussgänger. (Bild: Luzerner Polizei)

(sda)

Kopfverletzungen erlitt ein 54-Jähriger, als er gegen 23.30 Uhr in Emmenbrücke auf dem Fussgängerstreifen bei der Bushaltestelle Gersag von einem Auto erfasst wurde, wie die Luzerner Polizei am Samstag mitteilte. Am Steuer sass eine 72-jährige Lenkerin, die vom Sonnenplatz her kommend auf der Gersagstrasse unterwegs war.

Ausserhalb des Fussgängerstreifens fuhr eine 40-jährige Lenkerin gegen 6.25 Uhr an der Baselstrasse in Luzern einen 32-jährigen Mann an. Sie war vom Kreuzstutz her Richtung Kasernenplatz unterwegs, als es auf der Höhe der Bahnunterführung zum Unfall kam. Beide Unfallhergänge sind Gegenstand laufender Untersuchungen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.