Zwei Wohnhäuser und ein Stall abgebrannt

Zwei Wohnhäuser und ein Stall sind am Samstagabend in Mels SG ein Raub der Flammen geworden. Mensch und Tier kamen nicht zu Schaden. Beim Brand auf dem Bauernhof wurden indessen Maschinen beschädigt. Der Schaden dürfte die Millionengrenze überschreiten.

Drucken
Teilen
Beim Brand ist laut Polizei ein Sachschaden von wohl mehr als einer Million Franken entstanden. (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)

Beim Brand ist laut Polizei ein Sachschaden von wohl mehr als einer Million Franken entstanden. (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)

(sda)

Der Brandausbruch auf dem Betrieb wurde gegen 20.30 Uhr gemeldet, wie die Kantonspolizei mitteilte. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war die Liegenschaft bereits in Vollbrand. Ein Haus war unbewohnt. Aus dem anderen brachte sich der Mieter selbst in Sicherheit.

Der Föhn behinderte die Löscharbeiten. Die Tiere waren während des Brandes auf der Weide. Die Kantonspolizei nahm Ermittlungen zur Brandursache auf.