2. Rang und Weltcup-Finalqualifikation für Schwizer

Pius Schwizer überzeugt beim Weltcupspringen im belgischen Mechelen im Sattel von Cortney Cox. Der Solothurner muss sich im Stechen einzig vom Deutschen Daniel Deusser bezwingen lassen.

Hören
Drucken
Teilen
Pius Schwizer und Cortney Cox harmonieren bestens.

Pius Schwizer und Cortney Cox harmonieren bestens.

KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
(sda)

Schwizer ging im Stechen nicht ans Limit, liess aber alle Stangen oben. Diese Taktik brachte ihm für den 2. Rang 40'000 Euro ein. Von den neun Paaren, die schneller ritten als er, kam nur Deusser auf Killer Queen ohne Abwurf durch.

Mit diesem Resultat dürfte Schwizer als dritter Schweizer nach Steve Guerdat und Martin Fuchs die Qualifikation für den Weltcupfinal Mitte April in Las Vegas geschafft haben. Gut im Rennen liegt auch Bryan Balsiger, der sich in Mechelen mit Twentytwo Des Biches als 14. ebenfalls ein paar Punkte gutschreiben liess.