Ab Montag wieder Gruppentraining im spanischen Fussball

In Spanien darf ab Montag in Kleingruppen mit bis zu zehn Personen trainiert werden. Das geht aus einer Mitteilung der Regierung hervor.

Drucken
Teilen
Ab Montag sind in Spanien wieder Trainings in Kleingruppen erlaubt

Ab Montag sind in Spanien wieder Trainings in Kleingruppen erlaubt

KEYSTONE/EPA/SALVADOR SAS
(sda/dpa)

Dies gelte auch für Vereine wie Real Madrid oder den FC Barcelona, in deren Regionen nach dem abgestuften Öffnungsplan der Regierung weiterhin strenge Beschränkungen des öffentlichen Lebens gelten.

Bisher durften die Spieler nur zum Einzeltraining auf den Platz. Der volle Trainingsumfang wird erst erlaubt, wenn alle Regionen, in denen gespielt wird, Phase zwei des nationalen Notstands erreichen - also die Corona-Fallzahlen sich reduzieren. Der Meisterschaftsbetrieb in der La Liga wurde am 12. März unterbrochen und soll im besten Fall Mitte Juni wieder aufgenommen werden. Das letzte Wort hat die Oberste Sportbehörde Spaniens. Sollte die Saison doch abgebrochen werden, soll der aktuelle Tabellenstand über die Teilnahme an Champions und Europa League entscheiden. Aktuell führt der FC Barcelona die Rangliste mit zwei Punkten Vorsprung vor Real Madrid an.