Aegerter fühlt sich bereit für GP in Mugello

Dominique Aegerter entscheidet nach einer Konsultation am Montag bei seinem Vertrauensarzt Dr. Martin Rüegsegger, dass er am Mittwoch zum Grand Prix von Italien nach Mugello reisen wird.

Drucken
Teilen
Dominique Aegerter richtet den Blick nach vorne zum nächsten GP (Bild: KEYSTONE/EPA/PAUL BUCK)

Dominique Aegerter richtet den Blick nach vorne zum nächsten GP (Bild: KEYSTONE/EPA/PAUL BUCK)

(sda)

Der 27-jährige Oberaargauer hatte die letzten zwei WM-Rennen in der Moto2 verpasst, weil er nach einem Trainingsunfall auf einer Enduro-Maschine vor fünf Wochen am Becken operiert werden musste. "Der Bruch ist gut zusammengewachsen. Das rechte Bein darf ich aber immer noch nicht voll belasten."

Ob der Aegerter mit seiner KTM am Sonntag auf Punktejagd gehen darf, werden allerdings erst die GP-Ärzte am Donnerstag in Mugello entscheiden.