England

Arsenal sendet kräftiges Lebenszeichen

Das kriselnde Arsenal sendet am Boxing Day ein kräftiges Lebenszeichen. Die «Gunners» setzen sich im Derby gegen Chelsea 3:1 durch. Granit Xhaka schiesst bei seiner Rückkehr nach drei Sperren das 2:0.

Drucken
Teilen
Der Freistoss passt: Granit Xhaka erzielt kurz vor der Pause das 2:0 für Arsenal

Der Freistoss passt: Granit Xhaka erzielt kurz vor der Pause das 2:0 für Arsenal

KEYSTONE/AP/Andre Boyers
(sda)

Arsenal und Granit Xhaka haben schwierige Wochen hinter sich. Das Team von Mikel Arteta blieb sieben Spiele ohne Sieg und rutschte in der Tabelle auf Rang 15 ab. Xhaka erwies vor zwei Wochen seiner Mannschaft einen Bärendienst, als er gegen Burnley einen Gegenspieler würgte und mit seinem Platzverweis die Niederlage einläutete.

Wie wichtig der Captain der Schweizer Nationalmannschaft für Arsenal ist, zeigte er bei seiner Rückkehr am Boxing Day gegen Chelsea. Xhaka war Dreh- und Angelpunkt im Spiel der «Gunners» und an allen Treffern beteiligt. Die Szene, die zum Foulpenalty vor dem 1:0 führte, leitete er mit einem herrlichen Seitenwechsel ein, das 2:0 kurz vor der Pause erzielte er mit einem direkten Freistoss aus gut 20 Metern selbst. Und auch den Angriff, den Bukayo Saka herrlich zum 3:0 abschloss (56.), hatte Xhaka nach einem gekonnten Doppelpass initiiert.

Dass Arsenal noch nicht gefestigt ist, bewies aber die Schlussphase. Nach dem 1:3 von Tammy Abraham (85.) geriet das Heimteam noch einmal arg in Bedrängnis. Arsenals Keeper Bernd Leno verhinderte das grosse Zittern, als er in der Nachspielzeit einen Foulpenalty von Jorginho parierte.

Remis im Verfolgerduell

Im Verfolgerduell der Runde trennten sich Leicester City und Manchester United 2:2. Zweimal führten die Gäste, zweimal gelang Leicester der Ausgleich. Das 2:2 erzielte Jamie Vardy fünf Minuten vor Schluss, als der Torschützenkönig der letzten Saison einen Querpass von Ayoze Perez ins Tor lenkte.

Erst kurz vor Vardys 12. Saisontreffer hatte der Portugiese Bruno Fernandes nach Vorarbeit des eingewechselten Edinson Cavani Manchester neuerlich in Führung gebracht (78.). Bereits in der ersten Halbzeit hatte die United geführt, das Heimteam auf den Rückstand aber umgehend reagiert.

Manchester United blieb in der Tabelle hinter Leicester City zurück, wahrte aber seine Ungeschlagenheit, die nun schon acht Ligaspiele andauert. Das zweitbeste Team nach Verlustpunkten ist Aston Villa. Das Team von Dean Smith siegte gegen Crystal Palace trotz 45 Minuten in Unterzahl 3:0 und blieb im vierten Spiel in Folge ohne Gegentreffer. Für das von Roy Hodgson trainierte Crystal Palace war es die zweite hohe Niederlage innerhalb von einer Woche nach dem 0:7 gegen Liverpool.

Kurztelegramme und Rangliste

Leicester City - Manchester United 2:2 (1:1). - Tore: 23. Rashford 0:1. 31. Barnes 1:1. 79. Fernandes 1:2. 85. Vardy 2:2. - Bemerkung: Leicester City ohne Jakupovic (nicht im Aufgebot).

Manchester City - Newcastle 2:0 (1:0). - Tore: 14. Gündogan 1:0. 55. Torres 2:0. - Bemerkung: Newcastle mit Schär (verwarnt).

Arsenal - Chelsea 3:1 (2:0). - Tore: 35. Lacazette (Foulpenalty) 1:0. 44. Xhaka 2:0. 56. Saka 3:0. 85. Abraham 3:1. - Bemerkungen: Arsenal mit Xhaka. 91. Leno (Arsenal) hält Foulpenalty von Jorginho.

Weitere Partien: Aston Villa - Crystal Palace 3:0. Fulham - Southampton 0:0. Sheffield United - Everton 0:1. - Rangliste: 1. Liverpool 14/31 (36:19). 2. Everton 15/29 (26:19). 3. Leicester City 15/28 (28:19). 4. Manchester United 14/27 (30:23). 5. Manchester City 14/26 (21:12). 6. Aston Villa 13/25 (27:13). 7. Tottenham Hotspur 14/25 (25:14). 8. Chelsea 15/25 (30:17). 9. Southampton 15/25 (25:19). 10. West Ham United 14/21 (21:19). 11. Wolverhampton Wanderers 14/20 (14:19). 12. Newcastle United 14/18 (17:24). 13. Crystal Palace 15/18 (19:28). 14. Leeds United 14/17 (24:30). 15. Arsenal 15/17 (15:19). 16. Burnley 13/13 (8:19). 17. Brighton & Hove Albion 14/12 (16:22). 18. Fulham 15/11 (13:23). 19. West Bromwich Albion 14/7 (10:29). 20. Sheffield United 15/2 (8:26).